Wir möchten uns vorstellen

Sonja Hannemann

„Einmal Exerzitien, immer Exerzitien.“

Vor über 15 Jahren habe ich mich zum ersten Mal auf ignatianische Exerzitien eingelassen. In dieser Woche habe ich Gott ganz persönlich und intensiv (neu) erlebt. Dieses Erleben hatte zudem ganz konkrete Auswirkungen auf mein Leben und meinen Glauben im Alltag. Seit dieser Zeit habe ich etliche Exerzitienformen kennen- und schätzen gelernt.

Von 2006-2008 habe ich selbst eine Ausbildung zur Geistlichen Begleiterin absolviert, 2018-2019 eine Fortbildung in Spiritual Direction (das angelsächsische Pendant) an der George Fox University, Portland, OR. Von Haus aus bin ich Wirtschaftspädagogin (Dipl. Hdl.) und Theologin (MPhil, NCIU), leite das Referat Ausbildung in Foursquare Deutschland und bin Co-Pastorin in der „Gemeinde in der Konkordia“ in Bühl.

Rückblickend gibt es wohl kaum etwas, was mir mehr geholfen hat etwas mehr in Christusähnlichkeit hineinzuwachsen, als Exerzitien und Geistliche Begleitung. Ansonsten bin ich Jg. 1968, lebe als Ledige und verstehe dies als Lebensruf in die freiwillige exklusive Bindung an Jesus Christus.

Ich liebe es, Exerzitien und Geistliche Begleitung anzubieten und miterleben zu dürfen, wie dadurch Heilung, Freiheit und Ausrichtung auf den Willen Gottes geschieht. Ansonsten mag ich Krimis, Kino, und Reisen.


Andreas Ernst

„ … und wenn ihr mich sucht, werdet ihr mich finden; ja, wenn ihr dann von ganzem Herzen Verlangen nach mir tragt, so werde ich euch erscheinen,…“  Jer 29,13.14

Sich auf die Suche machen nach Gott selbst ist meine große Leidenschaft. Dabei war ich schon immer sehr neugierig und experimentierfreudig. Als ich mich dann 2006 zum ersten Mal auf ignatianische Exerzitien eingelassen habe, war das für mich eine begeisternde Erfahrung Gott zu erleben. Danach folgten einige Kurzexerzitien und 2013 die 30tägigen, diese Erfahrung und das Gotterleben, hat mich nachhaltig geprägt und beeinflusst mich bis heute. Dadurch wurde ich auch auf andere Exerzitienformen aufmerksam, dabei habe ich besonders die kontemplativen Exerzitien als sehr wertvoll kennen- und schätzen gelernt.

Ursprünglich habe ich eine Ausbildung zum Werkzeugmacher absolviert, später folgte die Meisterschule und danach habe ich 30 Jahre als Führungskraft in einem Unternehmen gearbeitet. Parallel habe ich ein Theologiestudium (BTh, NCIU) abgeschlossen. 2006 habe ich mit meiner Familie und einem Team die Gemeinde „Brücke zum Leben“ in Rastatt gegründet, deren Pastor ich jetzt bin. Von 2014-2016 folgte eine Ausbildung zum Geistlichen Begleiter. Ich bin Jahrgang 1964, seit 30 Jahren verheiratet, wir haben drei erwachsene Kinder, die inzwischen selbst verheiratet sind.

Exerzitien und geistliche Begleitung habe ich als wesentliche Instrumente kennengerlernt, die Menschen helfen in ihrer Gottesbeziehung und in ihrem Jüngerschaftsprozess zu wachsen und zu reifen. Deshalb begleite ich Menschen auf diesem Weg sehr gerne. Darüber hinaus liebe ich es zu wandern, zu lesen und in gemütlicher Runde bei gutem Essen und einem Glas Rotwein zusammen zu sitzen.